Es war einmal im Sommer 2005….

Auf der Heimfahrt von einem Probenwochenende des Chor im Hemd machten wir einen Zwischenhalt in Gurk um den Gurker Dom zu besichtigen. Dabei hatten wir die Gelegenheit Stiftspfarrer Pater Leo Thenner kennenzulernen. Er hat uns sehr herzlich willkommen geheißen und wir konnten auch gleich die tolle Akustik im Dom ausprobieren. Andreas Salzbrunn sprach mit Pater Leo über seine Idee, im Sommer eine Singwoche zu veranstalten. Pater Leo fand daran Gefallen und bot uns die Räumlichkeiten des Gästehauses und des Stiftes Gurk für unsere Singwoche an. So schnell hatten sich Idee und der perfekte Ort gefunden. Man könnte es auch als „göttliche Fügung“ bezeichnen.

Die Idee unserer Singwoche war es, eine vielseitig kreative Woche anzubieten. Aus diesem Grund wurden der Plenumschor und die Stimmbildung um die Workshops Percussion, Improtheater, Tanz, Volksmusik sowie kreatives Gestalten ergänzt. Das Referententeam war von der Idee gleich begeistert und so wurde das Team größer.

Wir begannen voll Vorfreude und Eifer mit der Vorbereitung der ersten Singwoche, die dann als „Sinnwoche“ im Juli 2006 im Dom zu Gurk ihre Premiere hatte. Am Ende dieser ersten Singwoche blickten wir in sehr begeisterte Gesichter der TeilnehmerInnen, die sich bereits aufs nächste Jahr freuten. So nahm die Serie ihren Anfang. 2007 wurde die Sinnwoche in SINGWOCHE GURK umbenannt. 2010 wurde – aus der zuerst als Projekt geführten Woche – der gemeinnützige Verein Singwoche Gurk gegründet. Im Juli 2015 feierten wir die 10te Jubiläums-Singwoche in Gurk.

Wir begrüßen jährlich zwischen 30 und 45 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich, aber auch aus Deutschland und der Schweiz.

Bei den Workshops kam es im Laufe der Jahre immer wieder zu Erweiterungen, so haben wir ab 2009 auch die Schreibwerkstatt, ab 2013 das Ensemblesingen und seit 2014 die Liedermacherei im Angebot.

Das jährliche Abschlusskonzert – indem alle Kurse ihre Arbeit präsentieren – bestand aus 2 Teilen, das geistliche Programm im Dom zu Gurk und das weltliche Programm im Probsthof des Stiftes bzw. die letzten Jahre in der Kulturstätte der Heimat. Es berührt uns immer wieder, welche Höhenflüge nach sechs gemeinsamen Tagen an musikalischer und kreativer Vielfalt entstehen können.

Da es ab Jänner 2016 zu Umbaumaßnahmen im Gästehaus Gurk kam, fand die Singwoche 2016 erstmals an einem neuen Ort: Knappenberg statt. Wir haben uns von Anhieb sehr wohl gefühlt.
Das Abschlusskonzert fand im schönen Konzertsaal des Musikzentrum Knappenberg statt. Es war ein schöner und unvergesslicher Abend! Am Sonntag durften wir noch die Messe in Hüttenberg gestalten. Dies war ein sehr schöner Abschluss für eine sehr positive Singwoche.

Wir freuen uns bereits auf die Singwoche 2017 in Knappenberg!

Das Organisationsteam der Singwoche besteht aus:
Gerlinde Seidler, Dunja Kopesky und Sabine Dorn

Vorstand:
Gerlinde SeidlerObfrau
Mag. Dunja KopeskyObfrau-Stv.
Sabine DornKassierin
Mag. Julia PörnbacherKassierin-Stv.
Patrick PorterSchriftführer
Mag. Andreas SalzbrunnSchriftführer-Stv.
Schreiben Sie uns!

Vielen Dank! Wir melden uns in Kürze!

Not readable? Change text.

Start typing and press Enter to search